Ein Song geht um die Welt

Wenn Songs frisch veröffentlich werden, kann man nie wissen, was mit ihnen passiert. Die meisten erhalten nie ein Publikum, andere erlangen nur eine gewisse Bekanntheit bei den Fans des Urhebers. Wenn es gut läuft, werden die Songs ein Hit und bestimmen den Soundtrack eines Sommers.

Aber nur die wenigsten Songs werden so groß, dass sie größer werden als ihr Urheber. Sie werden zum Allgemeingut, zu einer Art kulturellem Erbe. Sie tauchen immer und immer wieder in den unterschiedlichsten Formen und Situation auf. Diese Reihe handelt von genau solchen Songs. Jeder kennt sie, und das nicht nur in einer Version.

Beachtet bitte, dass die in den Beiträgen verlinkten Videos zu ihrem jeweilgen Veröffentlichungstag alle abrufbar waren – im Laufe der Zeit wäre es aber nicht ungewöhnlich, wenn einzelne Versionen mittlerweile nicht mehr auf den Videoplattformen vorhanden wären.

Bisher erschienene Beiträge:

#1 Wonderwall (Oktober 2013)

#2 Under The Bridge (Dezember 2013)

#3 Just Can’t Get Enough (Februar 2014)

#4 Mrs. Robinson (August 2014)

#5 I Will Survive (September 2015)

#6 Don’t Le Me Be Misunderstood (März 2016)

#7 Billie Jean (Juli 2016)

#8: Can’t Take My Eyes Off You (Januar 2019)

#9 Crimson and Clover (Juni 2020)

#10 Knockin‘ On Heavens Door (Dezember 2020)