Paris im Juli 2018

Das Lollapalooza führte uns im letzten Monat nach Paris – geblieben sind wir aber noch zwei Tage länger. Mein letzter Paris-Besuch war 12 Jahre her, da kann man sich die Stadt ja durchaus mal wieder anschauen. Viel mehr als die Touristen-Spots war allerdings nicht drin. Es war heiß, die Sonne brannte, wir schleppten uns von Schatten zu Schatten oder auch von Restaurant zu Cafe zu Bar.

Schön war es mal wieder, aber die Strecke, die wir abliefen, fühlte sich oft wie ein Freilichtmuseum an. Barcelona oder London bleiben für mich noch etwas eindrucksvoller. Hier ein paar Schnappschüsse von den beiden Tagen, die meisten Sehenswürdigkeiten sollte man doch wieder erkennen können.

(von oben nach unten: Arc de Triomphe, Eiffelturm, Louvre, Sacré-Coeur, Seine-Ufer)

Was haltet ihr so von Paris? Wart ihr schon einmal dort?

This entry was posted in Unterwegs. Bookmark the permalink.

Was sagst du dazu? Aber denke dran, deine Mail- und IP-Adresse wird gespeichert und auch Gravatar liest mit. Ist das ok? Dann kommentiere