Aus dem Leben

Hallo 2021! – Ein Ausblick auf das neue Jahr

Jetzt, wo die ganzen Rückblicke auf 2020 durch sind, können wir den Blick auch wieder nach vorne wenden. Wahrscheinlich wurde kein Jahreswechsel in der jüngeren Vergangenheit mehr herbeigesehnt als dieser. Viele Wünsche und Hoffnungen verbinden sich mit dem neuen Kalenderjahr. Aber was bringt uns 2021 wirklich, welche Überraschungen hält es für uns bereit? Sicher bin ich mir auf jeden Fall bei einem, nämlich das es noch etwas Zeit braucht, bis Die Goldenen Zwanziger wirklich beginnen werden.

Das Corona-Virus wird uns noch eine ganze Weile begleiten. Auch wenn der aktuelle Lockdown erst einmal überstanden ist (Stand jetzt geht er bis zum 31. Januar), wird es noch einige Monate länger dauern, bis sich alles wieder halbwegs normalisiert. Und da reden wir von einer „Sommer 2020 Normalität“. Bis jeder die Chance auf eine Impfung hat, wird es mal mindestens noch bis zum Sommer dauern. Frühstens dann werden wir auch Influencern dabei zu sehen dürfen, wie sie sich in in der Insta-Story live impfen lassen. Aus dem gleichen Grund liegt auch das Konzept für Das große Promi-Impfen wahrscheinlich noch etwas länger in der Schublade von RTL.

Politisch wird das Jahr im Zeichen der Bundestags-Wahl stehen, die für den 26. September angesetzt ist – und damit gut anderthalb Jahre nach dem ersten großen Lockdown. Wie die Zeit seitdem die Gesellschaft durchgeschüttelt hat, werden wir dann am Wahlergebnis sehen können. Die Zeichen stehen aber schon mal soweit ganz gut, dass die Wahl und die Auszählung geräuschloser vonstatten gehen wird als das US-amerikanische Pendant.

Für dieses Jahr sind auch einge großen Sport-Events geplant, meist ein Übertrag aus dem vergangenen Jahr. Ob die Fußball-EM und die Olympischen Spiele in Tokio auch so wie gedachte durchgeführt werden können? Für die EM hätte ich sogar Tickets, aber ob ich damit auch tatsächlich ins Stadion komme, das steht noch in den Sternen.

Es stehen in 2021 auch einige runde Jahres-, Todes-, und Geburtstage an. So fällt in 2021 der 150. Geburtstag von Rosa Luxemburg und der 100. von Sophie Scholl. Runde Geburtstag feiern ebenfalls: Peter Ustinov (100), Gene Rodenberry (100), Fjodor Dostojewski (200) und Albrecht Dürer (550). Den runden Todestag dagegen begehen Napoleon Bonaparte (200) und Dante Alighieri (700). Und der Terroranschlag auf das World Trade Center jährt sich mitterweile schon zum 20. Mal.

Wie wird für mich persönlich das Jahr 2021 aussehen? Das ist mittlerweile ja sehr schwer vorher zu sehen. Es ist wirklich schwer geworden, mehr als einen Monat in die Zukunft zu schauen. Daher gibt es im Moment auch noch keine Urlaubspläne. Normalerweise schreibe ich mir Anfang des Jahres immer zusammen, welche Konzerte es in diesem Jahr geben wird. Auch das habe ich bisher unterlassen und will damit auch nicht anfangen, bevor es sich nicht halbwegs abzeichnet, dass sie wieder statt finden können. Als Überhang aus 2020 habe ich noch Karten für Lea Porcelain hier liegen, der Ersatztermin ist im März und ich gehe davon aus, dass das auch noch nicht der finale Termin sein wird. Das zweite Konzert wäre das von Russian Circles, das auf den November verschoben wurde. Vielleicht könnte ja das etwas werden. Davor würde wie bereits geschrieben noch der Besuch der Fußball-EM anstehen, das sehe ich aber auch nicht.

Beruflich geht es erst einmal komplett weiter im Home Office. Im Moment bis Ende Januar, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch diese Regelung verlängert wird. Mein Arbeitsvertrag läuft noch bis September, so dass das ein weitere Unsicherheit in der langfristigen Planung ist.

2021 wird also ein weiteres Jahr der Ungewissenheiten und Unsicherheiten. Das bedeutet weiter eine gewisse Umstellung für mich, hatte ich doch immer sehr viel Spaß an der Jahresplanung, weil sie meistens doch auch Vorfreunde bedeutete und mir geholfen hat, das Jahr zu strukturieren. Aber zugegeben, das ist nur eine kleine Einschränkung, so lange ich mich bester Gesundheit erfreuen kann und finanziell abgesichert bin. Da haben es viele andere bedeutend schwerer.

Worauf freut ihr euch im neuen Jahr, habt ihr schon irgendwelche fixen Daten oder Fristen in 2021?

8 Kommentare

  • bullion

    Nein, wir planen dieses Jahr gar nichts. Normalerweise kümmern wir uns schon immer in den Weihnachtsferien um den Sommerurlaub. Aber dieses Jahr natürlich nicht, da wir schon letztes Jahr storniert haben und auf den Kosten sitzen geblieben sind.

    Auch sonst ist alles in der Schwebe und wir werden erstmal zwischen Home-Schooling und -Office weiterkämpfen. Die positiven Aussichten bleiben leider aus. Somit freue ich mich wohl am ehesten auf die Impfung.

    • Nummer Neun

      Verständlich, wenn man einmal schon rein gefallen ist.

      Bin echt gespannt, wie das mit den Impfungen weiterläuft. Ich hoffe, je mehr Impfstoffe zugelassen werden, um so mehr Fahrt kommt da rein.

  • misscharlesdexterward

    Na ich hoffe doch, dass das Fantasy Filmfest ganz normal stattfinden wird. Für die FF-Nights xxl habe ich schon eine Dauerkarte und blicke optimistisch darauf. Berlinale kann man getrost knicken. Auf verzögerte Online-Vorstellungen im Sommer kann ich gut verzichten. Was das soll?
    Urlaub plane ich ohnehin nie, aber ich wollte meine Küchen fliesen lassen, schiebe ich seit letztem Sommer.
    Ansonsten hoffe ich meine Eltern weiterhin gut infektionsfrei durchzubekommen.

    • Nummer Neun

      Stimmt, die Nights sind ja schon für Mitte März angesetzt, das könnte leider knapp werden. Immerhin haben sie es ja letzte Jahr geschafft, alle Veranstaltungen durch zu bringen.

  • Wörter auf Reise

    Ich werde das Jahr auf mich zu kommend lassen, planen was über die Abgabe einer Hausarbeit hinaus geht, funktioniert nicht. Bin mal gespannt, ob wir noch einen harten Lockdown bekommen, jetzt wo keine Senkung in Sicht ist. Die Normalität wird noch lange auf sich warten. Ich hoffe, dass wir es alle gut überstehen werden. Vielleicht ist ja im Herbst wieder möglich, Freunde zu treffen, das fände ich ja so schön. Dir alles Gute!
    Nadine

  • Nicole

    Ich stimme dir zu: Irgenwas zu planen ist gerade schwierig, aber es gibt bei mir doch schon ein paar Dinge die fest stehen. Erstens: Ich werde sicher mit dem Master fertig, da führt kein Weg dran vorbei. Bin gerade auch schon im Anfangsstadium der MA-Thesis, wo das Thema nun abgesegnet wurde. Zweitens: Eine Hochzeit soll voraussichtlich im Juli stattfindet, diese war schon 2020 geplant, musste dann aber verschoben werden. Ich hoffe natürlich, dass sich meine Freunde nun das Ja-Wort geben können und das nicht noch einmal verschoben werden muss. Ansonsten ist aber tatsächlich noch viel offen und ich habe noch keine Ahnung was mich 2021 so erwartet und wohin es mich verschlägt. Ich lasse das nun alles auf mich zukommt, man kann ja eh nichts ändern. Ich denke aber wie du, dass es etwas Normalität erst im Sommer geben wird, wenn dann wie 2020 die Zahlen wieder etwas runtergehen.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar :),
    ja genau das ist nämlich auch meine Meinung dazu. Ich finde zwar die Handlung auf dem U-Boot interessant, aber das wäre eben doch mit der Zeit anstrengend und eintönig geworden. Ich finde es somit gut, dass man immer diese Szenenwechsel hatte. Mal schauen, wie es nun in S3 weitergeht. Die Ausgangsprämisse ist ja interessant.

    Ich habe ja nun durch Nadine von Wörteraufreise mit „The Expanse“ angefangen. Wir machen aktuell immer einmal pro Woche eine Watchparty, wo wir je eine Folge „Supernatural“ und dann noch eine Folge „The Expanse“ schauen. Ganz nach dem Prinzip: Einmal meine Lieblingsserie, gefolgt von ihrer. Somit habe ich da gerade mit Staffel 1 losgelegt und bisher die ersten vier Folgen gesehen.

    Also meine liebste Staffel wird „AHS: 1984“ auch nicht, da gab es mir zu viele Ungereimtheiten und man hat halt zu stark versucht da irgendwelche Schock-Wendungen einzubauen. War dann irgendwann nervend, dass alle Figuren bzw. die Mehrheit davon ein doppeltes Spiel spielt.

Was sagst du dazu? Aber denke dran, deine Mail- und IP-Adresse wird gespeichert und auch Gravatar liest mit. Ist das ok? Dann kommentiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.