Der richtige Ton,  Was mit Medien

FiSe Musi im Mai

Nutze ich den Feiertag hier in Bayern doch mal, um die monatliche Film-, Serien- und Musikreihe jetzt schon abzuschließen. Ist es nicht verrückt, dass wir schon fast wieder Juni haben?

*** Kino ***

Bitte gehen sie weiter, hier gab es diesen Monat nichts zu sehen.

*** Serien ***

Die Festplatte füllt und füllt sich. Immerhin, diese drei Serienstaffeln habe ich zu Ende bekommen:

The Frankenstein Chronicles (Staffel 1) – 8 von 10

London im 19. Jahrhundert. Inspector John Marlott (Sean Bean) muss sich mit einer seltsamen, am Ufer der Themse angespülten Leiche beschäftigen: Sie scheint nämlich aus mehreren Toten zusammen gesetzt worden zu sein. Die Spur führt ihn zu vielen verschwundenen Kindern und zur gruseligen Arbeit der Leichenhändler, die ihre Ware zu Forschungszwecken verkaufen. Mary Shelly’s Buch wird nicht nur erwähnt, die Autorin selbst ist ebenfalls Teil der Geschichte. Die stimmungsvolle Miniserie ist spannend und düster, der Fall selbst interessant und abstoßend und ohne irgenwelche Mysteryanleihen erzählt – wodurch das Ende noch intensiver wirkt. Fans von historischen Stoffen sollten der Serie eine Chance geben, die sechs Folgen sind auch schnell durch geschaut.

Die Goldbergs (Staffel 1) – 6 von 10

Die Goldbergs sind eine typische Vorstadtfamilie in den USA der 80er. Sofaverkäufer Murray ist mit Über-Mutter Beverly verheiratet, zusammen haben sie drei Kinder: Den etwas naiven (aber lustigen) Barry, die hübsche Erica (Hayley Orrantia) und den kleinen Adam, aus dessen Sicht die Serie erzählt wird. Komplettiert wird das Ensemble vom lockeren Großvater. Die Comedy ist nett und bietet eigentlich in fast jeder Folge zuverlässig einige Lacher – und lebt natürlich auch von ihrem Retro-Charme. Das es nicht mehr Punkte geworden sind, liegt zum einen daran, dass ich noch nicht mit allen Figuren warm geworden bist (besonders Adam ist hier zu nennen) und der Humor teilweise doch etwas arg abgenudelt und vorhersehbar ist. Wie gesagt, es ist halt ganz nett.

Z Nation (Staffel 2) – 8 von 10

Sicher, das Budget der Serie ist nicht das größte, die Schauspieler nicht die besten und die Effekte nicht die eindrucksvollsten. Aber verdammt, Z Nation macht einfach Spaß und sprudelt voller verrückter Ideen, die dem großen The Walking Dead mittlerweile fehlen. Die Gruppe um die taffe Roberta, dem Doc, 10k und Addy versuchen weiterhin Murphy, der das Gegenmittel gegen die Zombieseuche in sich trägt, zu einem Labor zu bringen. Hinter Murphy sind mittlerweile jedoch auch einige Kopfgeldjäger her. Auf ihrer Reise treffen sie auf eine Siedlung der Mennoniten, auf Ufo-Gläubige, Indianer, Kommunikationstrainer, mexikanischen Gangster und – das Highlight der Staffel – einem verrückten Zombie-Sammler, der auch George R. R. Martin als Zombie in seinem Museum hat. Wenn man Spaß an etwas Blödsinn hat, wird man hier wunderbar unterhalten. Und nachdem die letzte Staffel von The Walking Dead einige Durchhänger hatte, geht der goldene Zombie am Band in diesem Jahr an Z Nation.

Trotz der nahenden EM gibt es einige Serien-Neustarts im deutschen Fernsehen. Unter Beobachtung stehen dabei für mich: Die finale Staffel von Downton Abbey (ab dem 3.6. auf Sky Atlantic), die jeweils dritten Staffeln von Die Goldbergs (9.6., Universal Channel, die zweite Staffel läuft grade auf dem Disney Channel), The Last Ship (13.6., TNT Serie) und Silicon Valley (29.6., Sky Atlantic). Dazu feiert am 6.6. Outcast seine Premiere bei FOX. Und im Free-TV? Tote Hose.

*** Musik ***

Besuchte Konzerte: 1 (Me First And The Gimme Gimmes). Gekaufte Konzerttickets: 0

Ich war ja ein großer Fan der schwedischen Band The Soundtrack Of Our Lives, die sich vor einigen Jahren leider auflösten. Deren Sänger Ebbbot Lundberg hat nun ein neues Album veröffentlicht, das sehr in den alten Zeiten schwelgt. Viele Videos dazu gibt es nicht, aber hört mal in das Audio-Video von Backdrop People rein.

Ich war ja ein großer Fan der englischen Band The Verve, die sich vor einigen Jahren leider auflösten. Deren Sänger Richard Ashcroft hat nun ein neues Album veröffentlicht, das genau in diesem Moment noch auf dem Weg zu mir ist. Die Vorabsingles machen aber schon Lust auf mehr. Ah, ah, ah, ah, yea-hah This Is How It Feels.

*** Wie geht’s dem KSC? ***

Hat die Saison erfolgreich auf Platz 7 abgeschlossen. Hätte ich Anfang der Saison so unterschrieben und nach dem schwierigen Start ist das durchaus ein Erfolg. Platz 5 in der Rückrundentabelle bestätigt den positiven Saisonverlauf. Markus Kauczinski konnte damit den Verein erhobenen Hauptes verlassen.

Nun ist die Sommerpause angesagt. Es werden doch einige Spieler den Verein verlassen – besonders in der stabilen Defensive klaffen nun einige Lücken. Das ist schade, hätte eine funktionierende Abwehr den Start von Oral in der nächsten Saison etwas einfacher gemacht.

Mit der bald beginnenden EM hat der KSC dagegen nichts zu tun. Mir ist kein ehemaliger Spieler bekannt, der es in einen der EM-Kader geschafft hätte. Und so ist Abstiegs-Trainer Löw wohl der einzige in Frankreich mit einer KSC Vergangenheit.

*** Essensbilder des Monats ***

(1) Letzte Stärkung am Münchner Flughafen im Airbräu, bevor es mit dem Ferienflieger nach Valenica ging. (2) Erste Stärkung nach der Rückkehr aus Spanien: Spareribs im Rusticana, mit einer grandiosen BBQ Sauce. Die Portion war für zwei Personen. Ich musste mich etwas beeilen, um das Foto zu machen. Nicht im Bild: Die Lätzchen, die wir zum Essen bekommen haben.

*** Suchanfrage des Monats ***

nak? nak. nak. naknaknak nanak naknaknak nanak nak! nak. naknaknak nanak naknaknak nanak nak! nak? nak? nak. naknaknak nanak naknaknak nanak nak! nak. naknaknak nanak naknaknak nanak nak! nak. naknaknak nanak naknaknak nanak nak! nak. naknaknak nanak naknaknak nanak nak! naknak naknak nanak nak? nak. naknaknak nanak naknaknak nanak nak! – Leider liefert auch der Entisch – Deutsch Übersetzer keine Lösung, was dieser User genau bei mir gesucht hat. Aber wahrscheinlich war es irgendwas mit Brüsten.

Das war also der Mai. Ideen für einen alternativen Titel oder für weitere Kategorien gerne in die Kommentare. Hier geht es demnächst dann weiter mit dem zweiten Teil der Spanien-Reise.

4 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu Nummer Neun Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.