Frank Turner auf dem Tollwood

Ich mache es mal kurz. Am Donnerstag habe ich mich gegen die Europameisterschaft und für das Tollwood entschieden. Dort trat mal wieder Frank Turner mit seinen Sleeping Souls auf und es war, wie immer, großartig.Es war nicht ganz ausverkauft, aber das Publikum war gut drauf, vielleicht sogar noch besser als Anfang des Jahres, als er in der Tonhalle gespielt hatte. Das Programm ging insgesamt knapp zwei Stunden und war äußerst umfangreich.

Zur musikalischen Untermalung mal was altes: The Ballad Of Me And My Friends von einem kleinen Auftritt in einer Bar in Manchester. And we’re definitely going to hell, but we’ll have all the best stories to tell.

Und bei Polen gegen Portugal scheine ich nicht wirklich etwas verpasst zu haben. Zur Verlängerung war ich sogar eh schon wieder zu Hause.

This entry was posted in Der richtige Ton. Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen