Second Bite Of The Apple

2009 füllten Oasis noch das Zenith. 2011 hatte Liam Gallagher schon Probleme, mit Beady Eye die Tonhalle zu füllen. Und nun, 2013, war sogar das Backstage nicht ausverkauft. Willkommen bei den Sterblichen.

Auch ich hatte etwas Bedenken beim Zweitwerk von Beady Eye. Die ersten Songs, die auftauchten, gefielen mir nicht so wirklich. Obwohl ich deren Debutalbum ja sehr mochte. Aber dann wurde ein Live-Mitschnitt aus den Abbey Road Studios veröffentlicht mit einem Liam in Hochform. So gut klang seine Stimme schon ewig nicht mehr. Und auch die Songs hatten was. Also habe ich mir das Album doch noch geholt, ein paar Wochen später folgte das Konzertticket, Freitagabend war schließlich der Auftritt. Und es hatte sich gelohnt.

Ohne Vorband ging es bereits um halb neun los. Und es zeigte sich: Band und Publikum haben sich gelöst von ihren übermächtigen Schatten. Die Stimmung in der Halle war wesentlich besser als bei ihrem ersten Auftritt. Zwar wurden natürlich die beiden Oasis-Songs besonders abgefeiert, aber auch die Beady Eye Songs kamen gut an. Flick Of The Finger, Four Letter Word, das ruhige Soul Love, I’m Just Saying und The Roller waren für mich die Highlights. Getoppt noch von einem fantastischen Second Bite Of The Apple! Live ist der noch mal eine Klasse besser! Den Abschluß bildete schließlich Start Anew, wunderbar ruhig und klar gesungen. Gegen Ende des Sets ließen sich einige Fans sogar zu einem Who the fuck is Noel hinreißen.

Beady Eye Setlist Backstage Werk, Munich, Germany 2013, BE

Auch Liam war an diesem Abend gut aufgelegt. Schlenderte locker über die Bühne, gab während des Auftritts Autogramme und klatschte sich mit der ersten Reihe ab. Die Augen richten sich bei ihren Konzerten ja eh immer auf ihn, etwas schade, dass die anderen dagegen so untergehen. Nicht zu trennen war Liam dieses Mal von seinem Handtuch, dass er eigentlich die ganze Zeit in der Hand hielt um sich den Schweiß abwischte.

Zum Abschluß: Die Empfehlung für einen guten Live-Mitschnitt von Second Bite Of The Apple von ihrem Heimspiel in Manchester (klick hier). Und hier gibt’s jetzt den Abschlußsong vom Freitag Start Anew als Handyvideo von einem unbekannten Mitfilmer.

This entry was posted in Der richtige Ton. Bookmark the permalink.

2 Responses to Second Bite Of The Apple

  1. carooolyne says:

    Klingt gut. Werde ich mir mal näher anhören. :)
    Kannte ich bisher noch gar nicht…
    Liebe Grüße.

  2. Nummer Neun says:

    Dann empfehle ich dir den Mitschnitt aus den Abbey Road Studios, ist auch oben verlinkt. Mich haben die Songs erst in der Variante richtig gecatcht.

Kommentar verfassen