30.000

Die letzten Kracher von Silvester sind draußen grade verklungen, da erreicht dieser Blog seinen 30.000 Klick in – nunja – fast vier Jahren. Herzlichen Dank euch allen dafür! Die Klicks hatten die nicht so schlechte Anzahl von 991 Kommentaren zur Folge – da geht allerdings noch ein wenig mehr. Vier Jahre sind ein lange Zeit, mehr als einmal hatte ich mir vorgenommen, das hier irgendwann mal zu schließen, aber irgendwie bin ich dann doch hängen geblieben. Besonders dann, wenn man nicht damit rechnet, kam immer mal wieder ein Schwung von neuen Ideen. Deshalb gibt es nummerneun auch 2013 noch.

Da das jetzt so schön mit dem Jahreswechsel zusammen fällt, gleich auch mal ein paar Statistiken von wordpress.com für 2012:

Insgesamt lief das Jahr recht erfolgreich ab, immerhin 8.181 Klicks (das sind ca. 22 pro Tag – meine nicht mit einberechnet) sind es geworden. Nicht ganz so viele wie im Rekordjahr 2011, aber dafür gab es auch weniger Posts, insgesamt nämlich genau 90 Stück (2011 waren es noch 108).

Statistik Jahreswerte

Verteilt auf die einzelnen Monate sieht man, dass 2012 da wesentlich konstanter war als das Vorjahr, in dem eigentlich nur das 1. Halbjahr richtig stark war. So waren trotzdem 5 Monate in diesem Jahr der jeweils stärkste Monat aller Zeiten im Jahresvergleich.

Statistik Monatswerte

Auf dem Weg zur Weltherrschaft bin ich in diesem Jahr ein ganzes Stück weiter gekommen. Von WordPress wird das Besucherland seit dem 25.2. erfasst. Seit dem waren Besucher aus fast ganz Europa hier, aus ganz Nordamerika und fast aus dem gesamten Südamerika. Auch in Asien und Afrika gab es einige gelbe Stellen.

Statistik Weltkarte

Bei den Suchanfragen in diesem Jahr hat etwas überraschend das Münchner Schnitzel gewonnen (wer es nicht kennt: Das ist ein Schnitzel mit einer Panade aus süßem Senf und Meerrettich). Hätten die Suchenden sich allerdings auf eine Schreibweise geeinigt, würde die Suche nach meiner neuen Sony-Anlage wohl ganz vorne stehen – evtl. nur geschlagen vom Elfmeterschießen Enlgand gegen Italien bei der EM. Wohl alle auf der Suche nach einem Foto.

Statistik Suchanfragen

Mir war allerdings nicht bewußt, jemald etwas zu Lindsay Lohan oben ohne geschrieben zu haben. Passend dazu wurde auch zweimal nach Lindsay Lohan unten ohne gesucht.

Zu den etwas seltsameren Suchbegriffen im letzten Jahr gehörten dagegen: wie empfange ich hd sender auf der insel reichenau, busen diagramm, sowie dickenskulpturen eines spaniers und mein Favorit: hab jemand kennengelernt aber der hat geheimratsecken. Das sind doch mal Schicksale!

Darf ich mir jetzt noch was wünschen? Ja? Dann hätte ich gerne, dass Kasabian mal wieder für mich spielen. Tun sie schon? Oh, naja auf youTube, das ist irgendwie nicht das selbe. Aber immerhin.

Kasabian Setlist T In The Park 2012 2012

Edit this setlist | More Kasabian setlists

Und damit auf ein schönes 2013 und die nächsten 10.000 Klicks!

PS: Vergesst die Einleitung. Hier wird draußen immer noch geknallt.

This entry was posted in Der richtige Ton, Im Netz. Bookmark the permalink.

3 Responses to 30.000

  1. Sibel says:

    Solche Statistiken finde ich immer wieder interessant. Da kann man gut beobachten, wie die eigene Webseite sich entwickelt hat und wo man derzeit so steht. Die Begriffe von Suchanfragen finde ich sowieso immer am unterhaltsamsten :) Bei mir kommen die meisten mit dem Suchbegriff “xyz fuck” auf die Webseite (xyz steht für ein beliebiges Wort). Jedoch ist immer das Wort “fuck” dabei. :D (liegt vll an meinem Untertitel “who the fuck is angel?” Anders kann ichs mir nicht erklären). Also dann, auf die nächsten 10.000 klicks!
    PS: Frohes Neues Jahr :)

  2. ide says:

    Ich hoffe, dass du uns noch lange hier erhalten bleibst…ich mag deine Art wie du schreibst und deine Themen. Weiter so! :)

  3. Nummer Neun says:

    @ide: Vielen Dank :)

    @sibel: Ja besonders bei den Suchbegriffen ist immer wieder was unterhaltsames dabei ;)

Kommentar verfassen