Let’s get loud

Was? Waaaaas? Achja, die Kilians am Mittwoch. Meine Güte war das laut. Deutlich zu laut. Aber sonst, sonst war es gut.

Es war ein ruhiger Abend mit einem weiteren Besuch des Burger House als Aufwärmprogramm, bis -  ja bis der erste Drumschlag fiel und wir zusammen zuckten. So laut war das. Die Drums gehörten zur Vorband I See Lights, einer deutschen Band, die sichtlich Spaß am Auftritt hatten, aber leider jeder Song recht ähnlich klang. Das war an sich nicht schlecht, nur nach 15 Minuten kam nichts neues mehr dazu. Und die Lautstärke blieb.

Das änderte sich auch nicht, als die Kilians auf die Bühne kamen. Etwas übersteuert und dann so laut, dass der Sänger etwas dahinter verschwand. Aber sei’s drum, der Band hat es gefallen und dem Publikum auch. Die neuen Songs von der mittlerweile schon dritten Platte wurden noch verhalten aufgenommen, aber je mehr alte Stücke im laufe des Abends gespielt wurden, desto ausgelassener wurde die Stimmung. Zu ihrem Ur-Stück Fight The Start wurden einige Strophen des Cro’schen Covers hinzugefügt und bei Hometown mag man immer noch mit geschlossen Augen mitsingen. Die Zugabe fiel sehr umfangreich aus, besonders When Will I Ever Get Home war toll. Danach spielte Sänger Simon eine Akkustikversion von Dizzy, auch sehr schön, bis dann schließlich die ganze Band und die Jungs von I See Lights zum letzten Song wieder alle auf der Bühne standen und man sich mit Lagerfeuermusik verabschiedete.

(Weiteren Bericht incl. Setlist gibt es hier)

Jetzt noch schnell die monatliche Musikparade hinterher. Heute mit:

The Vaccines – Norgaard Der letzte Song vom vergangenen Samstag

Kilians – When Will I Ever Get Home Siehe oben

Cro – Einmal um die Welt Siehe auch oben

JJ72 – Snow Seit vielen Jahren ein Album, dass ich im Herbst immer wieder anhöre. Mit dem ersten Schnee heute passt das leider wunderbar

Mumford & Sons – Hopeless Wanderer Im Februar gerüchteweise in München, jetzt schon im CD-Player. Auch ein sehr schönes Video dazu

Fink – Warm Shadow Und etwas Herbstmusik zum Abschluß

[gigya width="500" height="311" src="http://assets.myflashfetish.com/swf/mp3/mixpod.swf?myid=89714471&path=2012/10/27" quality="high" flashvars="mycolor=222222&mycolor2=77ADD1&mycolor3=FFFFFF&autoplay=false&rand=0&f=4&vol=79&pat=0&grad=false" salign="TL" wmode="window" ]
MusicPlaylistView Profile
Create a playlist at MixPod.com

***

Und noch mal kurz ins Kino: Da habe ich am Donnerstag Savages gesehen. Kann man sich anschauen, wenn nicht, verpasst man wenig. Die drei Hauptdarsteller werden von Selma Hayek, John Travolta und Benicio del Toro an die Wand gespielt. Das Ende ist etwas verhauen, aber sonst ist der Film ganz okay.

This entry was posted in Der richtige Ton. Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen