Unterwegs

Hot-Spots für Foto-Stopps: München

Wie wir ja alle wissen, ist Reisen im Moment (das Jahr 2020 – das erste der Pandemie) etwas schwierig. Damit ihr trotzdem etwas von der Welt seht, präsentiere ich euch nun die fünf besten Hot-Spots für Foto-Stopps in München! Hier sind die wichtigsten Motive, die jeder Tourist aus München mit nach Hause bringen sollte:

1.) Marienplatz

Los geht es mit dem klassischsten Motiv überhaupt, dem Fixpunkt der Stadt: Der Marienplatz. Die besten Fotos macht man, wenn man beim Spielzeugmuseum steht. Von hier aus hat man das Neue Rathaus, die Mariensäule und die Türme der Frauenkirche genau im Blick. Schwierig wird es allerdings, den Platz ohne andere Touristen zu fotografieren. Dafür muss man schon sehr früh morgens dran sein oder auf die nächste, globale Pandemie warten.

2.) Isar

Ein Abstecher zur Isar gehört unbedingt zur Stadtbesichtigung. Das hier ist wahrscheinlich das häufigste Motiv des Flusses. Aufgenommen von der Reichenbachbrücke aus mit Blick auf die St. Maximilian Kirche und auf das noch bestehende Heizkraftwerk Süd.

3.) Olympiapark

Sehr ikonisch sind die Dächer der Spielstätten der Olympischen Spiele 1972. Diese geschwungenen, halbtransparenten Dächer sind auch heute noch ein echter Hingucker, der ganze Olympiapark einen Ausflug wert. Vom weit sichtbaren Olympiaturm aus hat man einen Blick über die gesamte Stadt.

4.) Nymphenburger Schloß

Im Westen Münchens befindet sich das Nymphenburger Schloß, zu dem mit dem Schloßpark auch einer der schönsten (wenn nicht sogar der schönste) Park der Stadt gehört. Ein Spaziergang ist hier besonders im Herbst sehr schön, oder man hat das Glück, rechtzeitig zum Sonnenuntergang hier zu sein. Fester Bestandteil des Parks sind auch die Enten und die Schwäne, die man meist vor dem Schloß auf dem kleinen, künstlichen See finden kann.

5.) Biergarten

Kein Ausflug nach München ohne den Besuch eines Biergartens. Das ist gelebte, bayerische Tradition. Jung und alt, arm und reich – alle gesellschaftlichen Schichten sollen sich hier treffen können, weswegen es auch jedem gestattet ist, sein eigenes Essen mit in den Biergarten zu bringen. Nur die Getränke sollte man doch biddschee vor Ort kaufen. Und gibt es eine schönere Farbe, als wenn die Sonne durch ein frisches Bier scheint?

Das war’s, das waren die wohl wichtigsten Fotomotive der Stadt. Welche Motive sind das in eurer Heimat?

5 Kommentare

  • Krissi

    Wow, tolle Bilder! Ich war tatsächlich noch nie in München, aber will unbedingt mal hin. Danke dir für die Tipps 🙂 In meiner Heimatstadt Heidelberg sind die wohl bekanntesten Fotomotive das Heidelberger Schloss und die Alte Brücke. Die Stadt ist wirklich der Hammer!

    Viele liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamondhttps://www.themarquisediamond.de/

    • Nummer Neun

      Oh vielen Dank 🙂 Heidelberg ist aber auch ein schönes Städtchen! War allerdings auch seit bestimmt 10 Jahren nicht mehr dort. Ist die Stadt auch grade etwas leerer ohne die ganzen ausländischen Touristen?

  • S.Mirli

    Wunderschöne Bilder, München ist aber auch eine sehr fotogene Stadt. Das Münchner Rathaus ist eines der schönsten Gebäude überhaupt, wie ich finde (dem Wiener nicht unähnliche). Vielen Dank für diese tollen Spots, ich freue mich schon, wenn ich (wann auch immer) wieder einmal nach München reisen kann. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

Schreibe eine Antwort zu Krissi Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.