Der richtige Ton

Emma Ruth Rundle live in München

Am vergangenen Sonntag stand mal wieder ein Konzertabend an: Zu Gast im schönen Milla war die Amerikanerin Emma Ruth Rundle. Sie trat in einer gut gefüllten Location auf. Sie komplett in schwarz auf, das Publikum auch überwiegend, es wurde ein harmonischer Abend.

Es war eines dieser Konzerte, auf denen man mehr oder weniger nur rumsteht und bestenfalls Bier trinkt. Wie passend für einen Sonntag Abend! Emma spielte hauptsächlich Songs von ihrem aktuellen, schönen Album On Dark Horses. Düster-Pop könnte man es nennen, andere schrieben von Dark Folk, wie auch immer, wenn man sich darauf einlässt, nimmt es den Zuhörer für einen Abend gefangen. Musik für einen Soundtrack.

Nach 10 Songs mit ihrer Begleitband und einer Solo-Zugabe (wohl einem älteren Song, der teilweise richtig euphorisch aufgenommen wurde) war dann auch schon wieder Schluß. Ein gelungener Abend mit schönen Meloldien und einer besonderen Stimmung vor einem dankbaren Publikum.



Ein Kommentar

Schreibe eine Antwort zu Stepnwolf Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: