Aus dem Leben,  Im Netz

Liebling 2015/I: Wahl + Gewinnspiel

Wo sind eigentlich die ganzen männlichen Blogger hin? Früher gab es von ihnen gefühlt deutlich mehr. Heute verziehen sich viele von ihnen anscheinend in eine Nische und betreiben dort erfolgreiche Blogs zu Themen wie Sport, Musik und Filme, aber die Generalisten-Blogs sind fast ganz verschwunden.

Um gegen die zunehmende Verweiblichung der Blogosphäre ein Zeichen zu setzen, präsentierte ich nun die Wahl zum Blog-Liebling 2015 // Halbjahr 1. Insgesamt sind fünf Damen nominiert, die mich in den vergangenen Monaten in Film, Fernsehen, Musik, Sport oder im Netz – sagen wir mal – beeindruckt haben. Wie ihr an der Wahl teilnehmen könnt, erfahrt ihr am Ende des Beitrags.

Kandidatin 1: Tanja Tischewitsch

Nominiert für: Ihren unermüdlichen Einsatz, etwas Unterhaltung in das diesjährige Dschungelcamp zu bringen.

[fb-post href=“https://www.facebook.com/TanjaTischewitschDSDS/photos/a.696589800359744.1073741830.688496797835711/1009706315714756/?type=1″]

Zur Person: Tanja wurde im Rahmen von DSDS entdeckt, allerdings weniger durch ihre Gesangstalente, als durch ein Video, dass sie im Bett mit einer Mitkandidiatin zeigte. Trotzdem – oder vielleicht grade deswegen – hatte sie nach der Sendung mehr Erfolg als viele der Gewinnerinnen. Den großen Durchbruch schaffte sie dann bei einem Australien-Urlaub Anfang des Jahres. Machte den Bacon wieder salonfähig.

Kandidatin 2: Tatiana Maslany

Nominiert für: Ihre Hauptrolle und schätzungsweise fünf Nebenrollen in der Sciene Fiction Serie Orphan Black.

[fb-post href=“https://www.facebook.com/orphanblacktv/photos/pb.421530837882447.-2207520000.1436099465./820030861365774/?type=3&permPage=1″]

Zur Person: Die kanadische Schauspielerin tingelte durch verschiedene Nebenrollen in mehr oder wenig erfolgreichen Serien, bis sie 2013 wahrscheinlich die Rolle ihres Lebens bekam: Die der Sarah Manning, die auf einmal mit einer Vielzahl von Klonen konfrontiert wird. Sie schafft es, diesen ganzen Klonen jeweils ein eigenes Leben einzuhauchen, so dass man die verschiedenen Figuren nicht nur an den Frisuren erkennen konnte.

Kandidatin 3: Hanna Brewer

Nominiert für: She like to drink and wear bikini – und lebt das auf der Bühne aus.

[fb-post href=“https://www.facebook.com/photo.php?fbid=869773669747803&set=pb.100001455348500.-2207520000.1436099052.&type=3&permPage=1″]

Zur Person: Hanna ist Drummerin und Sängerin (eine seltene Kombination) der texanischen Garagenpunkband Purple. Der große Erfolg blieb ihnen bisher verwehrt, aber immerhin hat es im Frühling für eine ausgedehnte Europa-Tour gereicht, bei der sie u.a. als Vorband zu The Subways auftraten. Und brachten auf der Bühne und über die sozialen Medien sehr authentisch rüber, dass sie grade wirklich ihren Traum lebten.

Kandidatin 4: Hinds

Nominiert für: Für ihren Song Bamboo und das Self-made Video. Wird langsam Zeit für das Album!

[fb-post href=“https://www.facebook.com/hindsband/photos/pb.238367442884241.-2207520000.1436214140./777793498941630/?type=3&permPage=1″]

Zur Person: Die vier Spanierinnen stehen noch am Anfang ihrer Karriere und arbeiten grade am ersten Album. Nichtsdestotrotz werden sie schon ein wenig gehypt – Poster im NME inklusive. Mal schauen, ob es mehr wird als Musik für nur einen Sommer.

Kandidatin 5: Nives Celsius

Nominiert für: Ihren Support für den KSC bei den Relegationsspielen – mit vollem Körpereinsatz.

[fb-post href=“https://www.facebook.com/nives.celsiusdrpic/posts/957200160987419?pnref=story“]

Zur Person: Nives ist eine kroatische Sängerin und ein Model. Sie war einige Jahre mit dem Fußballer Dino Drpic verheiratet. Dank dessen Engagement für den damaligen Bundesligisten Karlsruher SC wurde auch die deutsche Boulevardpresse auf sie aufmerksam. Diese Zeit hat sie anscheinend nicht vergessen.

***

Das waren die fünf Kandidatinnen. Aber nur eine von ihnen kann Liebling 2015/I werden – und das entscheidet ihr! Nehmt dafür einfach an der folgenden Umfrage teil und stimmt ab für eure Lieblinge. (Mehrfachauswahl möglich – scrollen nicht vergessen für den „Fertig“-Button)

Dem gewählten Liebling 2015 werde ich versuchen, einen Fragebogen mit neun Fragen zukommen zu lassen. Im Zeitalter des Internetzes sollte ich zu jeder der Kandidatinnen irgendwo irgendeine Adresse finden, wo zumindest das Managment am Ende der Leitung sitzt.
Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Gewinnen könnt ihr dabei auch etwas: Unter allen Teilnehmern, die ihre Mailadresse in der Umfrage hinterlassen und/oder in die Kommentare unter diesem Eintrag eine Frage an ihren Favoriten stellen (und dabei eine Mailadresse als Absender mit angeben) verlose ich die DVD Die Entdeckung der Unendlichkeit! Eddie Redmayne hat für seine Darstellung des Stephen Hawking in diesem Film immerhin den Oscar erhalten. Soll sich hier keine über mangelndes Niveau beschweren. Die DVD ist OVP.

Die Umfrage läuft bis zum 31.7.2015 – Viel Spaß und viel Erfolg!

Update [01.08.]: Die Umfrage ist beendet. Gewonnen hat – und damit ist sie Blog-Liebling – Tanja Tischewitsch! Herzlichen Glückwunsch zu dieser zweifelhaften Ehre! Auch der Gewinner des Gewinnspiels wurde bereits ausgelost und per Mail informiert. Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben.

4 Kommentare

  • Caroline

    Stimmt, es gibt wirklich wenige männliche Blogger. Total schade eigentlich. Kennst du noch ein paar gute männliche Blogger?

    Haha super Umfrage! Und die Entdeckung der Unendlichkeit fand ich auch gut!

    Grüße!

  • bknicole

    Ich finde es ja auch schade, dass es so wenige männliche Blogger gibt. Ich weiß gar nicht woran das liegt, denn mir persönlich ist es egal was für ein Geschlecht den Blog führt, solange mich die Beiträge interessieren. Generell freue ich mich ja über jeden Männlichen Blogger den ich entdecke und hoffe einfach, dass wieder ein paar Herren mehr sich trauen den Schritt zu gehen, immerhin ist es auch interessant euere Ansicht zu Themen zu lesen ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich zu hören. Ich werde da ja auch reinschauen. Habe zu dem Zeitpunkt dann auch Semesterferien und da macht das nichts, dass die etwas später läuft.
    Die Unfassbaren wandert definitiv auch gleich in meine Watchliste, wollte den ja damals schon im Kino sehen, aber hatte es dann aus zeit gründen nicht geschafft. Finde den Cast da schon große Klasse und Captain Phillips werde ich auch anschauen, wenn der so gut sein soll. Durch Prime schaue ich generell auch mal in Filme rein, die ich sonst vielleicht nicht angeschaut hätte. Und oftmals gefallen die mir dann wirklich mit am Besten.

Schreibe eine Antwort zu bknicole Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.