Im Netz

Die Unvollendeten

Es ist doch so: Manchmal hat man ganz tolle Ideen für einen Blogpost. Und wenn man sie sich nicht gleich aufschreibt, ist die Idee so schnell wieder weg, wie die Frau in der U-Bahn, die eben noch rüber gelächelt hat. Um das zu verhindern, schreibe ich mir in WordPress einen kurzen Reminder. Der sieht im Prinzip so aus, dass ich einen leeren Artikel nur mit einer Überschrift eingebe, und diesen mir dann als Entwurf speichere.

Nun ist mein WordPress voller leerer Arikel-Entwürfe. Zwar glücklich darüber, die Gedankenblitze hier fest gehalten zu haben, musste ich dann feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, die Artikel dann schließlich auch mit Leben zu füllen. Um mir selbst ein wenig Druck zu machen, beschreibe ich euch nun kurz fünf der Ideen. Wenn sie hier auf Gegenliebe stoßen, stehen die Chancen gut, wenigstens einen Eintrag davon bis zu meinem Urlaub im Juni fertig zu stellen.

1.) 700 und aus

Die 700. Ausgabe des Musikexpresses war meine letzte als Abonnent. Das wollte ich zum Anlass nehmen, um darüber zu schreiben, wie man heutzutage neue Musik kennen lernt. Nämlich eher nicht über Zeitschriften. Das Thema liegt mittlerweile auch schon wieder ein wenig, Ausgabe 702 erscheint in 2 Wochen.

2.) Sachen, die so lustig sind wie Oliver Kalkofe

Hier wollte ich einfach mal beschreiben, wie lustig ich Herrn Kalkofe finde: Gar nicht. Das sollte durch bildhafte Vergleiche dargestellt werden.

3.) Filme, die gut sein sollen, mir aber nicht gefallen haben

Die hat doch jeder. Man hört immer wieder, der und der Film soll ja sooo toll sein und dann sieht man ihn und er ist Mist. Darüber wollte ich schreiben und ein paar solcher Filme nennen. Ich sage nur: Ryan Gosling kommt dabei nicht so gut weg.

4.) Motor-Storm Apocalypse vs. Gran Turismo 5 [PS3]

Zwei Rennspiele für die Playstation. Eines fand ich gut, eines nicht. Mittlerweile liegen beide in der Ecke. Aber man kann sie ja noch mal raussuchen bei Bedarf.

5.) Nummer Neuns Comic Corner

Nach dem ich in einigen anderen Blogs immer Loblieder auf Comics gelesen habe, wollte ich da auch mal einsteigen und habe mir 3 Comics aus den verschiedensten Genres gekauft. Zum Lesen bin ich noch nicht gekommen, aber sobald es so weit ist, steht dieser Eintrag!

Und – Meinungen dazu? Lohnt sich irgendwo eine weitere Ausarbeitung?

5 Kommentare

  • ide02

    Bei den Filmen fiel mir auch direkt einer ein…der mit diesen blauen Männchen…ähm…ich vergesse immer den Namen, weil ich den aber auch furchtbar langweilig finde…nur die Effekte sind gut, aber die Story soooo boring…total vorhersehbar gewesen…Kinogeld hätte ich mir sparen können…moment, hab es gleich…Avatar – Aufbruch nach Pandora…furchtbar…wirklich…jedenfalls meine Meinung…viele finden den ja total toll…
    Somit: Bin für den Film-Eintrag! 😉 Komme gut ins We!

  • T.

    „Das soll deine Anmache sein“ 😀 ich musste herzlichst lachen…oder zumindest lächeln (eingerostet Emotion hinterm Bildschirm, jaja). Also ein Katzenhut ist ein Hut, in dem Fall eine schwarze Melone, mit Katzenohren dran.

  • Lavie Deboite

    Ich bin für Nummer 1 – 3 und find es sehr sympathisch, dass auch du dir kleine Blognotizen machst 😀 Die besten Ideen kommen einem ja doch immer, wenn man gerade weder PC noch Laptop zur Hand hat. Mit Rennspielen und Comics kann ich jetzt nicht so viel anfangen, aber da sprech ich eben auch nur für mich 😀

Schreibe eine Antwort zu Ariane Kovac Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.