Was mit Medien

Serienwahn 2014/I

Wieder ein Quartal rum. Zeit genug, um ein paar Fernsehstaffeln durch zu schauen. Dabei waren zwei Neustarts, die allerdings beide bereits wieder abgesetzt wurden. Dazu neue Staffeln von bekannten Serien, die jedoch dieses Mal teilweise richtige Rohrkrepierer waren. Es kann nicht alles glänzen in der neuen Serienwelt.

American Horror Story (Staffel 3, FOX) – 3 von 10

Hexen in New Orleans! Tolles Intro, tolle Promofotos im Vorfeld, aber dann… was für ein Reinfall. Teenieproblemchen, Intrigantenstadel, Leute die sterben und allesamt auf verschiedenste Wege ins Leben zurück geholt werden. Dazu eine Kamera, die sich bemüht, anders zu sein, aber auf keinen Fall unauffällig. Oder angenehm. Auch die hoch gelobten Kathy Bates und Jessica Lange waren nur nervig. Was für ein Mist, ich musste bis zum Schluß dran bleiben, weil ich nicht glauben konnte, dass es wirklich so schlecht war. Einen Punkt gibt es für das Intro, einen für die gute Angela Bassett und einen für die sexy Emma Roberts.

Awake (Staffel 1, Pro Sieben Maxx) – 8 von 10

Polizist Michael Britten lebt nach einem schweren Autounfall mit seiner Frau und seinem Sohn nach seinem Erwachen in zwei voneinander getrennten Realitäten. In der einen ist nur noch seine Frau am Leben, in der anderen nur noch sein Sohn. Und in beiden untersucht er Mordfälle, die auf rästelhafte Weise miteinander verbunden scheinen. Klar, das klingt etwas deprimierend und ist es auch, aber es funktioniert. Die Krimifälle (jeweils beide!) sind spannend, sein persönliches Drama kommt gut rüber und die Staffel und damit auch die Serie hat sogar einen eingermaßen runden Abschluß. Guter Krimi mit einer Prise Mystery.

Luther (Staffel 3, ZDF Neo) – 9 von 10

Also dieses London, wo Luther ermittelt, muss ein anderes sein als das, wo ich neulich war. So düster und versifft hatte ich es gar nicht in Erinnerung? Aber gut, so lange Idris Elba als titelgebender Luther Dienst schiebt, kann ja nicht viel passieren. Oder doch? Die Dienstaufsicht ermittelt verdeckt, während Luther sich mit den Serientätern Londons rumschlagen muss. Die Engländer machen ja immer nur so kurze Staffeln – dafür sind diese dann immer sehr intensiv. So wie hier auch, die letzten Minuten der 3. Folge und das große Finale auf dem Dach – Hochspannung!

Mob City (Staffel 1, TNT Serie) – 6 von 10

Der Schöpfer von TV-Walking Dead und mit Jon Bernthal einer der Hauptdarsteller haben sich nach ihrem dortigen Ableben an einem zweiten Serienprojekt versucht und mit Mob City einen 6-teiler geschaffen, der den Konflikt von Bugsy Siegel und dem LAPD in den 1940er Jahren zeigt. Wer sind die Guten, wer sind die Bösen, das sollte sich eigentlich immer mehr vermischen in der Serie. Die handvoll Folgen wird dem nicht ganz gerecht, grade am Anfang ist es ein wenig zäh. Erst so in der zweiten Hälfte, wenn man etwas mehr dahinter steigt, wie alles zusammen hängt, wird es doch recht spannend. Hatte so seine Momente, aber das es keine Fortsetzung gibt, wird wohl niemanden so richtig traurig stimmen.

Modern Family (Staffel 3, RTL Nitro) – 7 von 10

Immer diese Pritchetts! In der nun schon 3. Staffel erlebt man die turbulentesten Situationen um die drei modernen Familien, deren Alltagsgeschichten bringen einen immer wieder zum Lachen. Allerdings war dieses Mal auch der ein oder andere Ausfall mit dabei, was zu einem kleinen Punktabzug führte. Aber trotzdem: Immer wieder gerne gesehen.

Star Trek: Enterprise (Staffel 4, SyFy) – 7 von 10

Das war sie also, die letzte TV-Staffel des Star Trek Franchise bis jetzt. Und wie ich jetzt fest gestellt habe: Keine schlechte. Die Crew um Captain Archer befriedet den Weltraum, lange bevor Captain Kirk auf große Fahrt ging. Diese Staffel bestand aus vielen Mehrteilern, die halfen, das große Star Trek Universum mit den anderen Serien rund zu machen, bevor Mr. Abrams dieses dann in den Kinofilmen wieder torpedierte. Hat mir mehr Spaß gemacht als die öde Voyager und fand zunächst mit dem Spiegeluniversum-Zweiteiler und schließlich mit der Gründung der Föderation ein würdiges Ende.

The Walking Dead (Staffel 4, FOX) – 6 von 10

Nach dem Blutrausch in der dritten Staffel war klar, dass man das nicht mehr steigern konnte. Also setzte man die Schwerpunkte anders, mehr Drama, stärkerer Fokus auf die Figuren. Schade nur, wenn man dann fest stellt, dass die Figuren nicht besonders viel zu erzählen haben. Das fiel besonders in der 1. Hälfte auf, die noch im Gefängnis spielte. Als unsere Helden dann gesplittet wurden und sich getrennt auf den Weg nach Terminus machten, wurde es etwas besser und es kam doch noch das ein oder andere Highlight zu Tage (ich sage nur Lizzie!), das wirklich aufgrund des Dramas sehr gut funktionierte.

***

Demnächst starten dann Helix und True Detectives, das will ich mir beides anschauen. Und auf den großen Privatsendern laufen die aktuellen Staffeln von Serien wie Homeland und Blacklist weiter. Es ist also wie im Einkaufszentrum: Es gibt immer was zu gucken.

Und nicht vergessen: Bis Samstag läuft noch das Gewinnspiel. Viel Erfolg!

8 Kommentare

  • ide02

    Darf ich dich ärgern?! Was ist denn nun mit Sherlock?! 😉
    Star Trek: Enterprise: Fand ich auch gut. 🙂 Ich mag auch das Intro… 🙂

  • Nummer Neun

    @morgenwirdgestern: Ohje – so schlecht? Fand die Serie bisher am besten, wenn sie nah am Alltag war. Zuletzt wurden die Folgen schon etwas abgedrehter und waren damit nicht mehr so lustig

    @ide02: Ja das wird ein echter Ohrwurm 🙂 Und nein, Sherlock habe ich immer noch nicht gesehen :/ Warum wird das nicht einfach mal wiederholt?

  • LittleMissSunshine

    Sherlock wartet bei mir auch noch…
    Das Homeland endlich weitergeht hat mich auch richtig gefreut – Mit Blacklist konnte ich bisher nichts anfangen.
    True Detectives muss ich mir auch merken, die hatte ich schon wieder vergessen. Das sah bei Sky in der Vorschau allerdings schon interessant aus.
    Was ist mit der 6. Staffel von Californication? Die lief zuletzt donnerstags auf AXN…

    • LittleMissSunshine

      Aber du hast doch dieses Sky-Paket von dem du geschrieben hattest. Das haben wir auch: Sky Welt -> zwangsweise + Sport + Bundesliga + Film + HD + SkyGO
      Bei uns ist AXN dabei… Kann es sein, dass es daran liegt dass wir Sky über Satellit empfangen???

      • Nummer Neun

        Ja das müsste es sein. Über Kabel Deutschland bekomme ich kein AXN über Sky. Würde ich Pay-TV direkt bei Kabel D buchen (so wie vorher), dann hätte ich es. Verrückte TV-Welt 🙂

Schreibe eine Antwort zu ide02 Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.