Im Netz

It’s getty better (man!!)

Die große Bilderdatenbank gettyimages hat seine Nutzungsbedinungen geändert und erlaubt nun eine relativ freie Nutzung für einen Teil seiner Datenbank. Konkret heißt das: Bei einer nicht-kommerziellen Nutzung lassen sich die Bilder in den bekannten Social Media Kanälen teilen. Das gilt auch für Blogs. Mit Hilfe eines HTML Codes unter den Bildern lassen sich die Fotos – so wie ein youTube Video – im Text einbetten.

Vorteile: Man hat Zugriff auf eine wirklich riesige Bilder-Datenbank. Wer also auf der Suche nach schönen Fotos oder aussagekräftigen Symbolbildern für die eigene Seite ist, wird hier garantiert fündig und kann sie bedenkenlos einbinden. Und das ohne sich registrieren zu müssen. Auch auf ein Wasserzeichen im Bild wird verzichtet. Der Rahmen rund um das Foto mit dem Verweis auf gettyimages und dem Namen des Fotografen ist vertretbar, dafür, dass man das Bild kostenlos nutzen darf.

Nachteile: Die Größe der Bilder lässt sich nicht anpassen, daher gehen sie bei mir leider nicht über die gesamte Breite. Außerdem ist es so wie bei youTube (nein, ich meine nicht die Gema-Sache): Wenn das Bild nicht mehr in der Datenbank steht oder sich die Lizenzbedingungen geändert haben, wird hier auch nichts mehr angezeigt.

Fazit: Rein schauen kann man schon mal, es gibt bestimmt Situation, wo die Bilder nützlich sind. Aber ob ich das nun regelmäßige Sache – schwer zu sagen. Wahrscheinlich eher nicht.

8 Kommentare

  • ide02

    Außerdem: Die eigenen Bilder sind immer noch die schönsten Bilder. Weil man bei jedem Bild eine Geschichte erzählen kann, die man selbst erlebt hat. (Außer man gehört zu den Digitalkamera-Nutzern, die gefühlt 1000 Bilder pro Minute schießen…dann sind 1000 Bilder eine Geschichte ;)) Bilder von Fremden – da würde jeder was anderes drin sehen…und ob das dann so vom Künstler gewollt ist, weiß man nicht…

  • Nummer Neun

    Klar, eigene Bilder sind besser, aber man hat ja nicht immer das passende Bild für einen Eintrag vorrätig. Und grade das erste Bild – das bekomme ich selbst so nicht hin. Dafür müßte ich erst meine Leserinnen aktivieren 😉

  • Sibel

    Manchmal suche ich schon random Bilder online weil ich eben grad kein passendes Bild parat habe. Da ist es aufjedenfall hilfreich zu wissen, dass man bei diesen Bildern nicht mit einer Klage bangen muss da sie ja auch – wenn ich dich richtig verstanden habe – nicht mehr ersichtlich sind wenn sich die Rechtslage geändert hat (sprich, wenn sich eine Anwaltskanzlei die rechte erkauft hat und jetzt auf Mahnungen aus sind?) werde ich mir aufjedenfall merken!

  • bknicole

    Meistens versuche ich ja selbst Bilder zu machen oder wenn ich keine Bilder zu einem Thema habe, das sich um den Film und Serien Bereich dreht, wo man ja oftmals kaum Bilder hat, die zur Verfügung gestellt werden ,bastel ich halt eine eigene Collage. Finde es aber trotzdem gut das Getty Images nur ein paar der Bilder für Blogger zu Verfügung stellt, wenn man mal über ein Thema diskutiert, gibt es bestimmt einige Bilder die man mal einfügen kann, wenn man kein Eigenes zum Thema machen kann…finde es also gut, dass manche Seiten jetzt mal anfangen, sich da etwas zu lockern ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ach ich finde die Serie eigentlich bisher ganz gut, einfach weil ich den Charakter von Reddington und seine Beziehung zu Lizzie einfach sehr interessant finde. Ich finde den Punkt einfach sogar interessanter, als die ganzen Fälle…

  • Nummer Neun

    @bknicole: Ich finds ja auch gut, wenn man es mal nutzen kann. Und letztlich ist es ja auch Werbung für getty. Und zu Blacklist: Fand grad am Anfang, die Fälle haben sich zu sehr geglichen. Dazu noch die flachen Nebenfiguren (wie ihren langweiligen Mann oder den FBI-Agent, der immer falsch liegt). Zuletzt hat sich das zum Glück gebessert.

    @Sibel: Ja, so habe ich es auch verstanden. Wenn das Bild nicht mehr für diese Nutzung verfügbar ist, wird auf meiner Seite einfach nichts mehr angezeigt. So wie es auch bei einer youTube Einbettung ist, wenn das Video nicht mehr verfügbar ist.

  • Nummer Neun

    Stark – von den 4 Bildern, die ich ursprünglich eingebettet hatte, ist noch genau eines übrig. Sieht nicht so aus, als hätte getty vorher mit allen Bildlieferanten gesprochen.

Schreibe eine Antwort zu bknicole Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.