Im Netz

Bloglovin

Mal wieder was neues ausprobieren… Bloglovin. Ein Tool, um anderen Blogs zu folgen. Sieht man ja bei anderen immer wieder in der Sidebar. Genau wie Google Friend Connect. Nur hat da grade die Anmeldung nicht funktioniert. Deshalb also Bloglovin.

Vielleicht ist das in 20 Jahren eine ähnliche Geschichte wie bei Franz Beckenbauer damals. Dieser bekam als 13jähriger eine Ohrfeige von einem Löwenspieler und wechselte darauf hin zum FC Bayern und nicht, wie eigentlich geplant, zu 1860 München. Und jetzt spielt der eine Verein ganz oben in der Champions League und der andere im Komödienstadl.

Aber zurück zum Thema. Wenn ich das alles richtig verstanden habe, könnt ihr mir entweder über das Icon rechts in der Sidbar folgen oder über diesen Link: Follow my blog with Bloglovin

Und ich suche mir jetzt noch ein paar Blogs zusammen, denen ich folgen kann.

PS: Noch was gelernt: Man kann allen Blogs folgen, die ein RSS-Feed senden. Das ist schon mal gut.

3 Kommentare

  • Nicole

    Bloglovin nutze ich auch schon länger ,ist wirklich eine super Sache und auch sehr Benutzerfreundlich. Denke da hast du dir ein tolles Tool ausgesucht, damit Leser dir folgen können.

    Danke auch für dein liebes Kommentar oder eher Kommentare :D.

    Hihi ich glaube dann erinnerst du dich wirklich nicht an viel. Vielleicht machst du ja irgendwann noch einmal Urlaub dort. Jesolo ist auf jedenfall sehenswert und wunderschön.
    Und ja was Venedig angeht, wenn du einmal dort warst reicht das eigentlich, ich war nicht so begeistert und kann nicht verstehen, was alle immer mit Venedig haben. Für mich hat die Stadt nicht wirklich etwas romantisches. Man kann es eigentlich so zusammen fassen: Dreckig, überteuert und verwirrend. Wir haben uns dort sogar verlaufen und sind ständig an irgendwelchen Enden mit Wasser rausgekommen :D.

  • Nummer Neun

    Der erste Eindruck von Bloglovin ist tatsächlich auch gut. Simpel zu bedienen und übersichtlich. Und ich konnte auch alle Blogs dort eintragen, die ich regelmäßig verfolge.

  • Deboite

    Also ich denke bei Bloglovin bist du schon super aufgehoben. Da ich halt bei blogger meinen blog hab und das ja mit GFC zusammen hängt, mach ich darüber immer alles was meine Kommentare und so angeht. Lesen tu ich aber über Bloglovin. Das ist übersichtlicher. Das was da bei Google geschlossen wurde war am Ende das gleiche wie deine Postübersicht (der blogs, die du liest) bei bloglovin nur in schlecht. Deswegen wurds auch geschlossen, weils eh nie jemand benutzt hat. Lustigerweise ist ein Blog irgendwie automatisch bei bloglovin. Das wusst ich früher auch nicht.

Schreibe eine Antwort zu Nicole Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.