Aus dem Leben,  Unterwegs

Herbstferien

Wie vor ein paar Tagen ja gesagt, hatte ich die letzte Woche frei und bin in der Zeit in München geblieben. Das Wetter hat vorbildlich mitgespielt, so dass ich mir einige schöne Tage machen konnte. Dazu in Kurzform die Fotos.

Montag

Am Nachmittag mal ein kleiner Spaziergang (und Pause vom Putzen) von meiner Wohnung aus in den angrenzenden Stadtteilpark. Der ist zwar nur recht schmal, aber dafür schön langgestreckt bis an den Stadtrand.

Und am Abend dann noch schön im Biergarten in der Innenstadt gesessen.

Dienstag

Am nächsten Tag ging es mittags in die andere Richtung: Nach Norden zur Blutenburg. Und wo ich schon mal da war: Noch ein paar Meter weiter zum KFC. Die Enten auf dem Bild haben damit jedoch nichts zu tun. Hoffe ich.

Mittwoch

Mittags den Besuch am Bahnhof abgeholt. Und am Abend dann ins Backstage zu The Temper Trap. Starkes Konzert, mehr dazu beim nächsten Mal.

Donnerstag

Stadtführung. Vormittags an den Gärtnerplatz und an die Isar, am Mittag ins Burger House und am Nachmittag in den Olympiapark. Ich war das erste Mal auf dem Olympiaberg, das Wetter war gut und der Ausblick sehr weit.

Freitag

Ausflugstag! Mit dem Zug (und Ersatzverkehr zwischendurch) nach Murnau und an den Staffelsee. Nette Fußgängerzone, der See sehr schön ruhig und ohne viel Troubel. Eine Schifffahrt auf dem See, sehr erholsam. Und am Abend dann noch auf einen Geburtstag.

Samstag

Heute erst einmal ausgeschlafen, der Besuch ist ja schon weg, dann den Kühlschrank wieder aufgefüllt. Und nachher geht es dann noch ins 59:1 auf die Visions-Party. Morgen ist der Trachtenumzug in die Stadt, wo ich hin möchte (also als Zuschauer) und am Montag hoche ich bereits wieder im Büro. Eine Woche Urlaub zu Hause: Das kann man echt mal machen!

3 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu ide Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.